Good Bye Bose Quiet Comfort 15!

Unter uns, eine der besten Anschaffungen, die ich mir in den letzten Jahren geleistet habe. War ein wenig zurückhaltend am Anfang, besonders weil der Preis von über 300 Euro nicht Jedermanns Sache ist, besonders für Kopfhörer, aber jeder der öfters im Zug bzw auch im Flugzeug unterwegs war, der wird die Bose Quiet Comfort sofort ins Herz schliessen. Als ich mir 2013 die Noise-Canceling Kopfhörer zu Weihnachten selber gegönnt habe, bin ich ihnen sofort verfallen. Schon beim ersten Flug waren die hohen Anschaffungskosten vergessen und ich konnte von nun an, jede Zugreise bzw Flug in Ruhe geniessen. Damals habe ich mir die Bose Quiet Comfort 15 gekauft. Doch mittlerweile sind die Kopfhörer in die Jahre gekommen und die Ohrenpolster sind mittlerweile nicht mehr in der besten Verfassung und sehen so aus:

Lange Rede, kurzer Sinn: es wird Zeit für die neuen Bose QuietComfort 35 Wireless Kopfhörer in silber 😀 Auf Amazon habe ich sie für bereits unter 300 Euro gefunden, ein Angebot, wo ich wohl zuschlagen werde. Auch nachdem ich mir auch schon einen Kleinkredit zur Überbrückung zum Weihnachtsgeld geholt habe (kleiner Tipp hier: www.kreditzinsen.net, Tip Top Seite mit vielen Infos und einem Kleinkreditvergleichsrechner), werde ich mir die Kopfhörer jetzt dann holen. Ich schaue aktuell noch, ob ich wo noch 10-20 Euro mehr sparen kann, um die Kopfhörer noch ein bisschen günstiger kaufen zu können. Aber ich denke nicht, dass sie vor Weihnachten noch viel günstiger werden, nachdem Bose bereits die Bose QuietComfort 35 II mit Googles Assistant vorgestellt hat, die jetzt für 360 Euro zu kaufen sind.

Ich bin mir sicher, dass das eine lohnende „Investition“ sein wird, nachdem ich eben die Bose Quiet Comfort 15 schon 3 Jahre intensivst benutzt habe 🙂

P.S: Weil ich gerade darauf hingewiesen wurde, dass man die Ohrpolster der Bose Quiet Comfort 15 tauschen kann. Ja, dessen bin ich mir bewusst, aber der Austausch der Polster ist nicht so günstig (kosten 35 Euro) und außerdem wollte ich schon immer Wireless Kopfhörer haben, da das Kabel das lästigste an den Kopfhörern war und ich einfach welche ohne Kabeln besitzen möchte. Alles klar, Herr Kommissar?

Ich LIEBE Käse!

Dreimal dürft ihr raten, wer bei diesem Anblick gestorben ist bzw es nicht lassen konnte, einiges von diesem Käse kaufen zu müssen. Auch wenn es mich ein Vermögen gekostet hat.

Liebe auf den ersten Blick, oder was meint ihr? Natürlich werden hier nur Käseliebhaber verstehen, was ich meine. Zu Hause wird dann genossen, was das Zeug hält. Und ich muss mich echt zurückhalten, denn so ein guter Käse überlebt bei mir nicht lange *gg

Neue Animojis, die eurem Gesichtsausdruck folgen

Während alle Blogs und News Seite rund um die Specs der neuen iPhones berichten, hat etwas ganz anderes mein Interesse geweckt: Apples Animojis! Das sind animierte Emojis, die eurem Gesichtsausdruck folgen, die man dann über iMessage verschicken kann. Vielleicht auch über andere Messenger, aber das weiss ich noch nicht. Blogger Carsten Knobloch von stadt-bremerhaven.de war in Cupertino direkt vor Ort und hat die neue Animoji Funktion des iPhone X selber getestet:

Sieht, wie ich finde, recht lustig aus. Da ich aktuell ein iPhone 6 benutze, habe ich mich schon vor der Vorstellung mich damit beschäftigt, ob ich mir die neue Generation zulegen möchte. Das iPhone verrichtet nach wie vor seine Arbeit, aber irgendwie habe ich nach zwei Generationen Pause wieder Lust auf was Neues. Aber unter 256 GB würde ich kein Modell nehmen und beim iPhone X knallt einem Apple 1319 Euro um die Ohren. Das ist mehr als ein Einsteiger iMac, just sayin, juuuuust sayin. Aber ich bin mir sicher, dass es genug Spinner geben wird, die das Geld für das neue iPhone locker machen werden. Mal sehen, ob ich auch zu diesen Spinnern gehören werde 😉

Schoki Overkill

Meine Arbeitskollegen wissen mittlerweile, dass ich ein Schoko Junkie bin, dementsprechend habe ich über diese kleine Überraschung gefreut, welches mit mein Team zum Dank für meine Hilfe gemacht hat. Wow!

Ritter Sport Schokolade ohne Ende! Haha, auch wenn ich gerne Schokolade esse, das wird jetzt ein bisschen brauchen, bis ich das aufgebraucht habe. Oder ich lasse die Schoki im Büro, dann wird sie eh bald verschwunden sein. Voll der Overkill, haha, danke meine Lieben!

Asiatisch

Heute bei einer guten Freundin von mir gewesen, die aus Korea kommt und bei uns zurzeit ein Auslandsjahr absolviert. Gestern hat sie mich und einige meiner Freunde zum Essen eingeladen und uns wirklich ausgezeichnet bekocht. Fragt mich aber nicht, wie das noch mal heiss 😉

Zur Nachspeise gab es noch koreanische Leckerein und Soju (habe googlen müssen, damit ich das richtig schreibe *g), einen koreanischen Schnapps, der in Korea wirklich sehr beliebt ist. Hab ich mir sagen lassen.

War wirklich ein feiner Abend, Kamsahamnida (koreanisch für Danke) und ich freue mich auf die nächste Einladung!